Startseite / Fußball / Rot Weiss Ahlen: Nachholspiel gegen WSV ist neu angesetzt

Rot Weiss Ahlen: Nachholspiel gegen WSV ist neu angesetzt

Partie vom 18. Spieltag soll jetzt am 17. Dezember ausgetragen werden.
Im Rennen um den Klassenverbleib in der Regionalliga West kann Rot Weiss Ahlen nach aktuellem Stand in diesem Jahr noch zweimal Punkte sammeln. Zunächst steht für das Team des neuen RWA-Trainers Andreas Golombek (Foto) am kommenden Samstag, 10. Dezember, ab 14 Uhr das Gastspiel bei der SG Wattenscheid 09, einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, auf dem Programm.

Am folgenden Samstag, 17. Dezember, soll dann ab 14 Uhr die Begegnung mit dem Wuppertaler SV im heimischen Wersestadion nachgeholt werden. Das gab der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) bekannt. Die Partie vom 18. Spieltag war Ende November wegen einer Platzsperre durch die Stadt Ahlen abgesagt worden.

Zum Einstand von Trainer Golombek, der in Ahlen die Nachfolge des freigestellten Andreas Zimmermann angetreten hatte, mussten sich die Münsterländer bei Fortuna Köln 1:2 geschlagen geben. Nach der vierten Niederlage in Serie steht weiterhin ein Abstiegsplatz zu Buche. Der Abstand zum rettenden 14. Rang beträgt aber nur einen Punkt.

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein will Pokal-Wettbewerb weiterentwickeln

Interessierte Fans können Anregungen und Änderungswünsche einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.