Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FSV Gütersloh: Spitzenteams beim Juniorinnen-Hallenmasters

FSV Gütersloh: Spitzenteams beim Juniorinnen-Hallenmasters

Turnier findet erstmals nach zweijähriger Corona-Zwangspause wieder statt.


Das Gütersloher Hallenmasters lockt vom 13. bis 15. Januar erneut die besten U 17-Nachwuchsfußballerinnen nach Ostwestfalen. Für die 21. Ausgabe des vom Frauen-Zweitligisten FSV Gütersloh organisierten größten deutschen Hallenturniers für B-Juniorinnen haben bereits zahlreiche namhafte Spitzenteams ihr Kommen angekündigt. Das Turnier findet erstmals nach zweijähriger Corona-Zwangspause wieder statt. Dem Siegerteam winkt eine Prämie in Höhe von 500 Euro.

Neben dem gastgebenden FSV Gütersloh können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auf ein attraktives Teilnehmerfeld freuen. Neben klangvollen Namen wie dem VfL Wolfsburg, der SGS Essen, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und der SG 99 Andernach werden auch regionale Konkurrenten wie der DSC Arminia Bielefeld oder der Osnabrücker SC mit ihren U 17-Teams nach Gütersloh anreisen.

Für das hochkarätige Fußballturnier sind noch wenige freie Startplätze verfügbar, so dass sich weitere Mannschaften für eine Teilnahme anmelden können. Weitere Informationen zur Anmeldung, dem Turnier und zu sonstigen Fragen können per E-Mail bei Rüdiger Happe („hallenmasters@fsvguetersloh.de“) eingeholt werden.

Foto-Quelle: Henrik Martinschledde/FSV Gütersloh 2009

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein will Pokal-Wettbewerb weiterentwickeln

Interessierte Fans können Anregungen und Änderungswünsche einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.