Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hongkong: Rene Piechulek im Millionen-Rennen am Start

Galopp Hongkong: Rene Piechulek im Millionen-Rennen am Start

Baden-Triumphator Mendocino startet in der „Hong Kong Vase“.


Der vierjährige deutsche Spitzen-Galopper Mendocino, der in diesem Jahr unter anderem den „Großen Preis von Baden“ in Iffezheim bei Baden-Baden für sich entscheiden konnte, geht am Sonntag in einem hochdotierten Rennen auf der Galopprennbahn in der ehemaligen britischen Kronkolonie Hongkong an den Start. In der „Hong Kong Vase“ über 2.400 Meter geht es um umgerechnet rund 2,5 Millionen Euro.

Geritten wird Mendocino – wie in Iffezheim – von Spitzenjockey Rene Piechulek (Foto), Lebensgefährte von Trainerin Sarah Steinberg (München). Unter anderem hatte Piechulek im letzten Jahr den Prix de l’Arc de Triomphe in Paris-Longchamp mit dem deutschen Rekord-Galopper Torquator Tasso gewonnen. Jetzt will er auch in Hongkong auftrumpfen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Schweiz: Auch Kölner Peter Schiergen in St. Moritz engagiert

Einige Trainer und Jockeys aus Deutschland beim „White Turf-Meeting“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.