Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Vorbildliche Aktionen: 1. FC Köln beweist soziales Engagement

Vorbildliche Aktionen: 1. FC Köln beweist soziales Engagement

Besuche in Kinderkrankenhäusern und Weihnachtsessen für Bedürftige.


Die Stiftung des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln besucht an diesem Freitag traditionell mit Spielerinnen und Spielern der U 19, der U 21, der Frauenmannschaft und der Lizenzspieler drei Kinderkrankenhäuser in der Domstadt. Es geht diesmal in die Kinderklinik des Uniklinikums Köln, das Kinderkrankenhaus an der Amsterdamer Straße und die Kinderklinik Porz am Rhein. Die Spielerinnen und Spieler der „Geißböcke“ werden dort Geschenke verteilen und sich auch Zeit für Gespräche und Autogramme nehmen, um den Kindern in ihrer schwierigen Zeit eine weihnachtliche Freude zu bereiten.

Am kommenden Dienstag, 13. Dezember, findet außerdem das traditionelle Weihnachtsessen für Bedürftige im Stadion der Profis statt. Mit rund 250 Personen wird die Stiftung 1. FC Köln gemeinsam mit Offiziellen der FC-Stiftung ein großes Weihnachtsfest mit festlichem Essen und weihnachtlicher Musik feiern. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist das gemeinsame Eislaufen auf der Eisfläche im Stadion und eine Autogrammstunde mit vier FC-Lizenzspielern. Mit dabei sind an dem Abend auch FC-Präsident Dr. Werner Wolf und Geschäftsführer Christian Keller.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

4:0 gegen 1. FC Köln! SGS Essen gelingt optimaler Jahresauftakt

Maier, Sterner, Endemann und Piljic treffen im NRW-Duell an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.