Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Charles Aranguiz muss länger aussetzen

Bayer 04 Leverkusen: Charles Aranguiz muss länger aussetzen

„Werkself“ rechnet erst im neuen Jahr mit chilenischem Mittelfeldspieler.


Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen kann in den kommenden Trainingswochen nicht mit dem Chilenen Charles Aránguiz (Foto) planen. Der 33-jährige Mittelfeldspieler wird nach seinem Muskelfaserriss in der linken Wade, den er im Oktober erlitten hatte, aufgrund „anhaltender funktioneller Probleme im Bereich der alten Verletzung“ zunächst seine Reha in der „Werkstatt“ der BayArena fortführen. Mit einer Rückkehr zur Mannschaft ist erst im neuen Jahr zu rechnen.

Weitere Fortschritte macht dagegen Nationalspieler Florian Wirtz nach seinem im März erlittenen Kreuzbandriss. „Wir freuen uns sehr und können ihn und seine individuelle Qualität und Kreativität sehr gut gebrauchen“, sagt Bayer-Cheftrainer Xabi Alonso. „Er wird aktuell immer fitter, arbeitet hart und hat eine gute Mentalität.“

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein will Pokal-Wettbewerb weiterentwickeln

Interessierte Fans können Anregungen und Änderungswünsche einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.