Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-BL: SGS Essen im Derby beim MSV Duisburg gefordert

Frauen-BL: SGS Essen im Derby beim MSV Duisburg gefordert

Letztes Pflichtspiel im Jahr 2022 steigt am Sonntag beim Reviernachbarn.


Für die SGS Essen steht am Sonntag, 16 Uhr, mit dem Derby beim MSV Duisburg das letzte Spiel des Jahres 2022 in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga an. SGS-Trainer Markus Högner (Foto) zeigt großen Respekt vor dem Gegner: „Sie machen das als Aufsteiger sehr gut und bringen in dieser Saison stabile Leistungen.“

Dennoch wollen die Essenerinnen den aktuellen Trend (zwei Siege und ein Remis in den letzten vier Pflichtspielen) auch in Duisburg fortsetzen, die Begegnung fokussiert angehen und mit einem Erfolg das zu Ende gehende Spieljahr abschließen, um sich möglichst weiter von der Gefahrenzone abzusetzen.

Grund für den Optimismus gibt Högner die Entwicklung seines Teams. „Wir werden uns sehr konzentriert auf Duisburg vorbereiten und am Sonntag noch einmal alles geben, um mit einem guten Ergebnis den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu wahren.“ Personell kann die SGS – bis auf die Langzeitverletzten – aus dem Vollen schöpfen. Ein Wiedersehen gibt es in der Duisburger Arena unter anderem mit Rechtsverteidigerin Sarah Freutel, die viele Jahre das SGS-Trikot getragen hatte und seit Saisonbeginn bei den „Zebras“ unter Vertrag steht.

Das könnte Sie interessieren:

4:0 gegen 1. FC Köln! SGS Essen gelingt optimaler Jahresauftakt

Maier, Sterner, Endemann und Piljic treffen im NRW-Duell an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.