Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Nach Skiunfall: Saison für Manuel Neuer vorzeitig beendet

Nach Skiunfall: Saison für Manuel Neuer vorzeitig beendet

Torhüter des FC Bayern München nach Unterschenkelbruch operiert.
Wenige Tage nach dem Aus in der Gruppenphase der WM in Katar mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist die Saison 2022/2023 für Torhüter Manuel Neuer (Foto) beendet. Nach einem Skiunfall, bei dem er am Freitag einen Bruch des rechten Unterschenkels erlitt, steht der gebürtige Gelsenkirchener und langjährige Schalker seinem Verein FC Bayern München mehrere Monate nicht zur Verfügung. Das gab Neuer selbst via Instagram bekannt.

Wir veröffentlichen seinen Post im Wortlaut:

„Hey Leute,
was soll ich sagen, das Jahresende hätte auf jeden Fall besser laufen können… Während ich meinen Kopf beim Skitourengehen freibekommen wollte, habe ich mir einen Unterschenkelbruch zugezogen. Die gestrige OP ist sehr gut verlaufen. Vielen Dank an das Ärzte-Team! Es schmerzt allerdings zu wissen, dass die aktuelle Saison für mich beendet ist.

Passt auf euch auf!
Euer Manuel“

Inzwischen hat sich auch sein Verein FC Bayern München zum Unfall geäußert:

Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn sagt: „Die Nachricht von Manuels Verletzung hat uns alle schockiert. Wir werden ihm zur Seite stehen und ihn auf seinem Weg zu seinem Comeback begleiten. Er wird auch diese schwere Verletzung meistern und so stark wie zuvor auf den Platz zurückkehren.“

Sportvorstand Hasan Salihamidžić erklärt: „Dass Manuel so einen Unfall hatte, ist fürchterlich, und natürlich sind alle unsere Gedanken bei ihm. Ich habe gestern und heute mit ihm gesprochen, die OP verlief bestmöglich. Manuel wird jede Unterstützung erhalten. Er ist eine starke Persönlichkeit und wird zurückkommen. Ich wünsche ihm alles Gute, er kann sich auf den FC Bayern verlassen!“

Foto-Quelle: Instagram/Manuel Neuer

Das könnte Sie interessieren:

RWO gegen MSV: Vorverkauf für Traditionsduell startet am Mittwoch

Revierderby in der Regionalliga West steigt bereits am 3. Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert