Startseite / Fußball / FSV Gütersloh: SG 99 Andernach springt bei Hallenmasters ein

FSV Gütersloh: SG 99 Andernach springt bei Hallenmasters ein

Wormatia Worms sagte seine Teilnahme am Turnier kurzfristig ab.
Der VfR Wormatia 08 Worms hat kurzfristig seine Teilnahme an der 21. Auflage des vom Frauen-Zweitligisten FSV Gütersloh organisierten größten deutschen Hallenturniers für B-Juniorinnen (13. bis 15. Januar) abgesagt. Die SG 99 Andernach wird deshalb eine weitere Mannschaft beim Gütersloher Hallenmasters stellen und den freigewordenen Platz in der Gruppe D einnehmen. Somit werden die „Bäckermädchen“ mit zwei Teams, SG 99 Andernach „Weiß“ und SG 99 Andernach „Blau“, beim Turnier antreten.

„Wir bedauern es sehr, dass Wormatia Worms kurzfristig seine Teilnahme an unserem Hallenmasters abgesagt hat“, so Michael Horstkötter, Geschäftsführer des FSV Gütersloh. „Wir danken der SG Andernach für die schnelle Bereitschaft, mit einem zweiten Team einzuspringen und den freigewordenen Platz zu besetzen.“

Die Gruppe D besteht damit aus den Mannschaften FSV Gütersloh „Rot“, Borussia Mönchengladbach, SG 99 Andernach „Blau“ und MSV Duisburg. Die SG Andernach wird den VfR Wormatia 08 Worms eins zu eins ersetzen, so dass sonst keine Veränderungen am Spielplan notwendig sing.

Das Gütersloher Hallenmasters 2023 wird vom 13. bis 15. Januar 2023 in der „Neuen Sporthalle Städtisches Gymnasium Halle C“ (Bismarckstraße 26, 33330 Gütersloh) stattfinden. Am Turnierfreitag ist der Eintritt frei. Tickets für den Samstag und Sonntag können an der Tageskasse erworben werden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren erhalten einen kostenlosen Eintritt.

Foto-Quelle: Henrik Martinschledde/FSV Gütersloh 2009

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Meisterspieler Willi Koslowski wird beigesetzt

Fans sind zur Trauerfeier am Mittwoch, 24. Juli, herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert