Startseite / Fußball / FC Schalke 04 U 23: Abschied von Tjark Scheller

FC Schalke 04 U 23: Abschied von Tjark Scheller

21-jähriger Innenverteidiger schließt sich U 23 des FC St. Pauli an.
West-Regionalligist FC Schalke 04 U 23 muss in der zweiten Saisonhälfte ohne Tjark Scheller (Foto) planen. Der 21-jährige Innenverteidiger, der seit 2019 im Verein war (zuvor Holstein Kiel), schloss sich der U 23 des FC St. Pauli an und kickt damit künftig in der Regionalliga Nord. Scheller, der in dieser Saison bislang nur zu drei Einsätzen gekommen war, hofft in Hamburg auf mehr Einsatzzeit und ist außerdem wieder näher an seiner norddeutschen Heimat in Schleswig-Holstein (Rendsburg).

Schon in den Testspielen gegen den Bayern-Regionalligisten FC Augsburg II (1:1) und den Nord-Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden (4:0) gehörte Tjark Scheller schon nicht mehr zum Aufgebot von S04-Trainer Jakob Fimpel. Dafür kam der 19-jährige Verteidiger Jonas Böhmert (bisher FC Energie Cottbus) als Gastspieler zum Einsatz, um sich für einen Vertrag in Gelsenkirchen zu empfehlen.

Gegen Rehden nicht dabei waren Joey Müller und Andreas Ivan, weil sie zum Aufgebot der Profis für das Testspiel gegen den SV Werder Bremen (0:1) gehörten. Für die Tore waren Daniel Kyerewaa (2), Niklas Castelle und Bogdan Shubin verantwortlich.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Gantenbein freut sich auf Herausforderung

Schweizer Außenverteidiger spielte bisher für Erstligisten FC Winterthur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert