Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Zwangspausen für Luca Kilian und Kristian Pedersen

1. FC Köln: Zwangspausen für Luca Kilian und Kristian Pedersen

Beide Verteidiger der „Geißböcke“ fallen mit Muskelverletzungen aus.
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss vorerst auf Kristian Pedersen und Luca Kilian (Foto) verzichten. Beide Abwehrspieler verletzten sich in der ersten Halbzeit des Testspiels gegen Lommel SK (5:0) und mussten ausgewechselt werden. Die folgenden MRT-Untersuchungen bestätigten bei beiden Profis den Verdacht auf eine Muskelverletzung.

FC-Cheftrainer Steffen Baumgart sagt: „Es gibt Verletzungen, die kann man nicht beeinflussen. Dass beide mit muskulären Problemen ausgewechselt werden mussten, ist ärgerlich. Das hatte sich nicht angedeutet, denn alle sind mit guten muskulären Voraussetzungen in das Spiel gegangen. Gerade wir als Trainerteam machen uns da viele Gedanken. Unser Ziel ist es eigentlich, immer so zu steuern, dass uns solche Dinge nicht passieren.“

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Last-Minute-Gegentore schocken SC Paderborn 07

Ostwestfalen beim 1:2 gegen VfB Stuttgart lange Zeit in Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.