Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Starke Fan-Aktion bringt Erlös von 2.000 Euro

FC Viktoria Köln: Starke Fan-Aktion bringt Erlös von 2.000 Euro

Becherpfand wird an soziale Einrichtung „HöVi-Land“ gespendet.


Zum Heimspiel-Start 2023 gegen den 1. FC Saarbrücken (0:2) überreichte Drittligist FC Viktoria Köln einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an das „HöVi-Land“. Zum Hintergrund: Im Rahmen der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:0) hatten die Fanklubs „Juniors Höhenberg“ und „Block 11-Kollektivs“ die Aktion „Becherpfand fürs HöVi-Land“ gestartet. Die soziale Einrichtung ermöglicht jedes Jahr mehr als 500 Kindern aus Höhenberg, Vingst und Ostheim die Teilnahme an einem Ferienprogramm. Den vierstelligen Betrag, der bei der Aktion herauskam, rundete der FC Viktoria Köln auf 2.000 Euro auf.

„Wir haben die Initiative der Fans natürlich sehr begrüßt“, lobte Viktoria-Vizepräsident Holger Kirsch (auf dem Foto links) das Engagement: „Wir als Viktoria versuchen, auch unserer sozialen Verantwortung im Veedel gerecht zu werden. Und man sieht, dass unsere Fans diesen Weg mitgehen und auch ihren Beitrag dort leisten, wo sie können.“

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß lädt 11.000 RWE-Dauerkarteninhaber ein

Niederrhein-Oberligist hofft Samstag gegen Hamburg 07 auf große Kulisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.