Startseite / Fußball / 3. Liga / Düsseldorfer Marcel Gaus zieht es zum 1. FC Saarbrücken

Düsseldorfer Marcel Gaus zieht es zum 1. FC Saarbrücken

Außenbahnspieler war seit seinem Vertragsende in Ingolstadt vereinslos.


Drittligist 1. FC Saarbrücken hat den zuletzt vereinslosen Außenbahnspieler Marcel Gaus (auf dem Foto rechts) unter Vertrag genommen. Der 33-jährige gebürtige Düsseldorfer kommt mit der Erfahrung von 233 Zweiligapartien für den FC Ingolstadt 04 (Juli 2017 bis Juni 2022), den 1. FC Kaiserslautern (Juli 2013 bis Juni 2017), den FSV Frankfurt (Juli 2011 bis Juni 2013) und Fortuna Düsseldorf (Juli 2018 bis Juni 2011) ins Saarland und erhält vorerst einen Vertrag vorerst bis zum Ende der laufenden Saison.

„Wir waren auf der Suche nach einer zusätzlichen Option für unsere linke Außenbahn und haben in Marcel Gaus einen überaus erfahrenen, flexibel einsetzbaren, aber auch charakterlich passenden Spieler gefunden“, erklärt Saarbrückens Sportdirektor Jürgen Luginger (links). „Er trainierte seit Sommer mit dem Zweitligakader von Fortuna Düsseldorf und hat auch die Wintervorbereitung dort absolviert. Daher hat er einen guten Fitnesszustand und benötigt nur wenig Eingewöhnungszeit.“

Marcel Gaus, der bei den Saarländern die Trikotnummer „28“ tragen wird, meint. „Ich bin sehr froh, dass die Zeit ohne Verein nun zu Ende ist. Der FCS ist ein toller Verein mit großen Zielen. Ich möchte möglichst schnell die Mannschaft kennenlernen und mit meiner Erfahrung dazu beitragen, die Vereinsziele zu erreichen.“

Foto-Quelle: 1. FC Saarbrücken

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Hoffnung auf Götze-Einsatz gegen Unterhaching

Kopfverletzung stellte sich „nur“ als Platzwunde am Auge heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert