Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Mark Zimmermann verlässt U 21 nach vier Jahren

1. FC Köln: Mark Zimmermann verlässt U 21 nach vier Jahren

Trainer und Verein haben sich auf Ende der Zusammenarbeit geeinigt.
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln und sein U 21-Cheftrainer Mark Zimmermann (Foto) haben sich schon vor dem missglückten Ligastart in der Regionalliga West (0:5 bei Rot-Weiß Oberhausen) auf ein Ende der Zusammenarbeit im Sommer geeinigt. Nach vier Jahren wollen der Verein und der 48-Jährige mit Ablauf des Vertrages zum Ende der Spielzeit jeweils neue Wege einschlagen. Mit der Neubesetzung der Position des U23-Trainers im Sommer 2023 werden auch die Positionen des Co-Trainers und Torwart-Trainers, derzeit von Thomas Klasen und Denis Jercic ausgeübt, zur Spielzeit 2023/2024 neu besetzt.

„Uns war es wichtig, vor dem Start in die verbleibende Spielzeit mit allen Beteiligten neben einer eingehenden, transparenten Analyse der Hinrunde auch in kompletter Offenheit über die jeweiligen Perspektiven ab Sommer 2023 zu sprechen“, sagt Lukas Berg, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. „Denn der Fokus muss in den verbleibenden Spielen ausschließlich der Realisierung des Klassenverbleibs gelten. Dafür gilt es, alle Kräfte gemeinsam zu bündeln. Wir sind überzeugt davon, dass Mark und sein Team ihre bisherige sehr erfolgreiche Arbeit fortsetzen und die Mannschaft zum Klassenverbleib führen.“

Mark Zimmermann meint: „Wenn ich den FC im Sommer verlasse, war ich vier Jahre hier. In dieser Zeit haben sich die Aufgaben von Saison zu Saison unterschieden, daran bin ich als Trainer gewachsen. Für mein Trainerteam und mich war immer die Balance entscheidend zwischen der Weiterentwicklung unserer Spieler auf dem Weg in den Profibereich und der sportlichen Perfomance, in einer starken Regionalliga mitzuhalten. Darauf wird es auch in den verbleibenden Spielen bis zum Saisonende ankommen. Unabhängig davon glaube ich an unsere Mannschaft und traue den Jungs gute Leistungen zu, so dass wir in der Liga bleiben werden.“

Mark Zimmermann kam im Sommer 2019 zum FC. Zuvor stand der Fußball-Lehrer in verschiedenen Funktionen beim Traditionsclub FC Carl Zeiss Jena unter Vertrag, den er im Sommer 2017 in die 3. Liga geführt hatte. Während seiner aktiven Karriere spielte Zimmermann ebenfalls für Carl Zeiss Jena sowie für Alemannia Aachen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln stellt Ausweichtrikot für neue Saison 2024/2025 vor

In das petrolfarbene Design sind Elemente des Stadions integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert