Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen schrammt am ersehnten Derbysieg vorbei

Rot-Weiss Essen schrammt am ersehnten Derbysieg vorbei

Dabrowski-Team führt beim 1:1 gegen MSV Duisburg bis kurz vor Schluss.


Beim 1:1 (0:0) im Derby gegen den MSV Duisburg schrammte Rot-Weiss Essen am 21. Spieltag in der 3. Liga hauchdünn am ersehnten Heimsieg vorbei. Für das Team von Trainer Christoph Dabrowski war es zwar das achte Heimspiel in Folge ohne Niederlage, aber auch schon das fünfte Unentschieden hintereinander. Ein Gegentreffer in der Schlussphase kostete die Rot-Weissen den verdienten Sieg.

Vor 19.200 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Hafenstraße brachte Innenverteidiger José-Einrique Rios Alonso (53.) die Gastgeber in Führung und verwandelte die Hafenstraße in ein Tollhaus. Erst in der 89. Minute gelang MSV-Kapitän Moritz Stoppelkamp gegen seinen früheren Verein mit einem direkt verwandelten Freistoß der glückliche Ausgleich für die „Zebras“. RWE muss damit weiterhin auf den ersten Dreier vor eigenem Publikum seit dem 19. September 2022 (1:0 gegen den 1. FC Saarbrücken) warten.

„Es war über 90 Minuten ein sehr gutes Spiel von uns und damit ein wichtiger Schritt nach vorne“, urteilte der RWE-Trainer: „In einigen Szenen hätte ich mir noch mehr Zug nach vorne und noch mehr Zielstrebigkeit gewünscht. Dennoch wäre ein Sieg für uns verdient gewesen. Leider wurden einige Szenen aus meiner Sicht vom Schiedsrichter nicht richtig bewertet.“

Damit spielte Dabrowski darauf an, dass RWE bei einem Foul an Neuzugang Torben Müsel während der ersten Halbzeit ein Elfmeter verweigert worden war und dem Freistoß, der zum 1:1 führte, eher kein Foul von Andreas Wiegel vorausging. Nicht im Kader stand Angreifer Simon Engelmann (grippaler Infekt).

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

VfB Oldenburg: Ex-Essener Frank Löning bleibt Co-Trainer

42-Jähriger ist seit Sommer 2022 beim Nord-Regionalligisten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert