Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Kabinenparty nach 2:0-Derbysieg im Ruhrstadion

FC Schalke 04: Kabinenparty nach 2:0-Derbysieg im Ruhrstadion

Erster Auswärtsdreier nach 38 Versuchen – VfL Bochum überholt.
Riesenjubel in der Kabine des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04: Mit dem 2:0 (1:0)-Derbysieg beim direkten Konkurrenten VfL Bochum verließen die „Knappen“ erstmals seit vielen Monaten den letzten Tabellenplatz und reichten die „Rote Laterne“ an den Reviernachbarn weiter. Mit jetzt 19 Punkten, davon zehn Zähler aus den letzten sechs Begegnungen, trennt die Gelsenkirchener nur noch die schlechtere Tordifferenz von einem sicheren Nichtabstiegsplatz.

Ein Eigentor von VfL-Schlussmann Manuel Riemann und ein Treffer von Marius Bülter bescherten S04 nicht nur den zweiten Sieg in Serie, sondern auch den ersten Auswärtsdreier nach 38 (!) vergeblichen Versuchen. Die Gastgeber kassierten dagegen ihre vierte Niederlage hintereinander.

Am kommenden Samstag, 11. März, ab 18.30 Uhr empfängt das Team von Schalke-Trainer und Ex-Bochumer Thomas Reis den Tabellenzweiten Borussia Dortmund zum nächsten Derby. Besonders bemerkenswert: Die beiden Revierklubs sind die einzigen Bundesligisten, die in der Rückrunde noch ungeschlagen sind. Der BVB gewann sämtliche Partien nach der Winterpause, S04 kassierte in den ersten sechs Begegnungen der zweiten Serie nur ein Gegentor.

Foto-Quelle: FC Schalke 04/Twitter

Das könnte Sie interessieren:

TVD Velbert: Athanasios Xiros kommt vom Nachbarn

Niederrhein-Oberligist nimmt außerdem Eunseok Ko unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.