Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rot-Weiss Essen: Thomas Eisfeld für „Tor des Monats“ nominiert

Rot-Weiss Essen: Thomas Eisfeld für „Tor des Monats“ nominiert

Abstimmung bei der ARD-Sportschau läuft noch bis Samstag, 18. März.
Thomas Eisfeld (Foto) vom Drittligisten Rot-Weiss Essen wurde von der ARD-Sportschau für das „Tor des Monats“ im Februar nominiert. Der 30-jährige Mittelfeldspieler hatte im Heimspiel gegen die U 23 von Borussia Dortmund (2:0) mit einem fulminanten Volleyschuss zur 1:0-Führung den zu diesem Zeitpunkt ersten Essener Sieg nach sieben Begegnungen ohne Dreier eingeleitet.

Neben Eisfeld stehen Marius Bülter (FC Schalke 04), Manfred Starke (VfB Oldenburg), Marton Dardai (Hertha BSC) und Paulina Krumbiegel (TSG Hoffenheim) zur Auswahl. Die Abstimmung geht noch bis Samstag, 18. März, 19 Uhr.

Sammler können sich ein ganz besonderes Erinnerungsstück an den „Tor des Monats“-verdächtigen Treffer sichern. Thomas Eisfeld hat die Fußballschuhe aus dem Spiel gegen den Dortmunder Nachwuchs für die „Rot-Weissen Auktionen“ zur Verfügung gestellt. Bis zum kommenden Sonntag, 24 Uhr, können die signierten „Treter“ im RWE-Onlineshop ersteigert werden.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

„Kapitänsregelung“ wird in allen deutschen Spielklassen eingeführt

Maßnahme war bei UEFA EURO 2024 auf große Zustimmung gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert