Startseite / Fußball / 3. Liga / Nach Qualifikation: Titel-Chance für eSports-Team von Viktoria Köln

Nach Qualifikation: Titel-Chance für eSports-Team von Viktoria Köln

Finalevent um die 3. Liga-eMeisterschaft steigt am Samstag, 15. April.
Das eSports-Team des Drittligisten FC Viktoria Köln kann sich Titel-Chancen ausrechnen. In der seit Dezember laufenden Qualifikationsrunde zur ersten 3. Liga-eMeisterschaft konnten die Kölner eFußballer Hisham Badreddine, Sean Landwehr und Yigit-Can Özagac gleich zwei von vier Turnieren mit Gruppen- und K.o-Phase gewinnen.

Neben insgesamt 1.500 Euro Preisgeld sicherte sich das Viktoria-eSport-Team vor dem FSV Zwickau, dem SC Verl und dem TSV 1860 München den ersten Platz. Das Finalevent unter den genannten vier besten Teams findet am Samstag, 15. April, voraussichtlich in Osnabrück statt. Dort geht es dann um weiteres Preisgeld und den Meistertitel.

Foto-Quelle: DFB

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen plant auch nächste Saison mit Frederic Baum

23-jähriger Mittelfeldspieler geht in siebtes Jahr am Tivoli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert