Startseite / Fußball / 3. Liga / VfB Oldenburg: Ex-Aachener Fuat Kilic ist neuer Cheftrainer

VfB Oldenburg: Ex-Aachener Fuat Kilic ist neuer Cheftrainer

Erstes Spiel steigt am Mittwoch, 19 Uhr, gegen Borussia Dortmund II.
Drittligist VfB Oldenburg hat Fuat Kilic als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der 49-jährige Diplom-Sportlehrer und Inhaber der UEFA Pro Lizenz wird den Aufsteiger bereits am Mittwoch (ab 19 Uhr, live bei MagentaSport) im Heimspiel gegen die U 23 von Borussia Dortmund betreuen. Vor dem Duell mit dem Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz vier Punkte.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Fuat Kilic für den VfB Oldenburg gewinnen konnten und sind überzeugt, dass er mit seiner großen Erfahrung der richtige Trainer in unserer schwierigen sportlichen Situation ist“, sagt der Sportliche Leiter Sebastian Schachten.

Als Co-Trainer arbeitete Fuat Kilic schon beim 1. FC Kaiserslautern, beim MSV Duisburg, beim türkischen Klub Kasimpasa Istanbul sowie beim 1. FC Saarbrücken. Bei den Saarländern rückte er im Februar 2014 zum Chefcoach auf, konnte den Abstieg aus der 3. Liga aber nicht mehr verhindern. Nachdem sich die Wege im Juni 2015 getrennt hatten, betreute Kilic zwischen Januar 2016 und Juni 2020 sowie von Oktober 2021 bis Oktober 2022 den West-Regionalligisten Alemannia Aachen.

„Wir haben sehr gute, vertrauensvolle Gespräche geführt“, so Fuat Kilic über seine neue Aufgabe. „Ich bin vom Potenzial des Kaders überzeugt und sicher, dass wir gemeinsam die Klasse halten können und bin den Verantwortlichen dankbar dafür, dass sie mir das Vertrauen schenken, die Aufgabe beim VfB zu übernehmen.“

Sebastian Schachten ergänzt: „Fuat Kilic hat uns mit großer Detailkenntnis über unsere Mannschaft und die 3. Liga überzeugt. Er ist ein Trainer, der seinen Beruf lebt, der eine klare Idee von Fußball hat, der aber darüber hinaus auch große Begeisterung vermitteln kann.“

Interimstrainer Frank Löning, der nach der Freistellung des bisherigen Cheftrainers Dario Fossi in der Partie beim VfL Osnabrück (0:2) an der Seitenlinie gestanden hatte, wird Fuat Kilic als Co-Trainer unterstützen.

Foto-Quelle: VfB Oldenburg

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Oguzhan Kefkir wechselt in seine Geburtsstadt

Noel-Etienne Reck wird aus U 19 von Rot-Weiss Essen verpflichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert