Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Torhüter-Team spendet an Kindernotaufnahme

Rot-Weiss Essen: Torhüter-Team spendet an Kindernotaufnahme

Gesammeltes Geld stammt aus internen Fußballgolf-Runden des Teams.
Die Torhüter Jakob Golz, Felix Wienand und Raphael Koczor vom Drittligisten Rot-Weiss Essen sowie ihr Torwart-Trainer Manuel Lenz haben den „Kleinen Spatzen“ in Essen-Borbeck einen Besuch abgestattet und ihre Torwart-Kasse an die Kindernotaufnahme-Einrichtung gespendet.

Nach Trainingseinheiten kommt es zwischen den Mitgliedern des Torwart-Teams häufig zu einer Partie Fußballgolf. Dabei suchen sie sich immer wieder neue Ziele auf dem Trainingsgelände, die es zu treffen gilt. Die Verlierer zahlen in die Torhüter-Kasse ein. „Die Jungs sind sehr kompetitiv, es wird also nie langweilig“, so Torwart-Trainer Lenz.

„Es ist nicht selbstverständlich, dass Jakob, Felix, Raphael und Manuel ein Interesse an dem zeigen, was hier passiert und uns zudem finanziell unterstützen“, sagt die Notaufnahme-Leiterin Martina Heuer. „Leider ist es so, dass die meisten Kinder bei uns nicht schwimmen können, wir werden das erhaltene Geld dafür einsetzen, um im Sommer einen Schwimmkurs zu organisieren, der das ändern soll.“

Seit 2017 gibt es die Notaufnahme „Kleine Spatzen“ des Kinderschutzbunds Essen. Am Standort in Borbeck finden Kinder Zuflucht, die Opfer von Missbrauch geworden sind. Gut zwei Dutzend fachlich geschulte und leidenschaftliche Mitarbeiter kümmern sich rund um die Uhr um die meist im Alter zwischen zwei und zehn Jahre alten Mädchen sowie Jungs.

Bereits zu Weihnachten 2020 gab es eine ähnliche Aktion, wo die damaligen Torhüter, zu denen bereits Jakob Golz und Torwart-Trainer Manuel Lenz zählten, ihre Kasse an den Kinderschutzbund Ortsverband Essen spendeten. Im Februar dieses Jahres halfen eine Vielzahl Rot-Weisse um „Essener-Chancen“-Botschafter Thomas „Sandy“ Sandgathe, dringend benötigte Matratzen zu organisieren und ins „Spatzennest“ zu liefern. Schon seit 2012 erfüllen die „Essener Chancen“, die vereinseigene RWE-Sozialinitiative, den „Kleinen Spatzen“ Herzenswünsche zu Weihnachten.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

FVM-Präsident Katzidis stößt an und verleiht Fair-Play-Pokale

FC Wegberg-Beeck bestreitet Eröffnungsspiel gegen FC Teutonia Weiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert