Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Michael Delura steigt zum U 17-Cheftrainer auf

Rot-Weiss Essen: Michael Delura steigt zum U 17-Cheftrainer auf

Ex-Profi war bislang als Assistent von Simon Hohenberg tätig.
Die U 17 des Drittligisten Rot-Weiss Essen wird ab sofort von Michael Delura (auf dem Foto rechts) betreut. Der ehemalige Bundesliga-Profi (76 Einsätze für den FC Schalke 04, Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach) rückt vom Assistenten zum Cheftrainer auf und folgt damit auf Simon Hohenberg (in der Mitte), der wiederum bei der U 19 nach dem Abstieg aus der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga die Nachfolge von Suat Tokat antritt.

„Ich freue mich natürlich unheimlich, meinen ersten Cheftrainer-Posten nach nur einem Jahr als Co-Trainer im Verein antreten zu dürfen“, so Delura, der zuvor zwei Jahre am DFB-Stützpunkt Kempen-Krefeld junge Talente trainierte und beim FC Viktoria Berlin zwischen Januar und Juni 2020 in Doppelfunktion als Co-Trainer der ersten Mannschaft und als Nachwuchskoordinator fungierte. „Ich bin unheimlich stolz, dass RWE mir dieses Vertrauen entgegenbringt. Ich werde mein Bestes geben, um die Jungs zu fordern und zu fördern.“

Rot-Weiss Essens NLZ-Leiter Christian Flüthmann (links) ergänzt: „Michael ist der perfekte Nachfolger für Simon. Als Co-Trainer der U 17 hat er bereits gezeigt, dass er sich intensiv mit der individuellen Entwicklung der Spieler beschäftigt und erfolgreich Ideen einbringt. Zudem hat er als ehemaliger Fußball-Profi wertvolle Erfahrungen gesammelt, die sein Profil als U 17-Trainer ideal abrunden. Wir sind davon überzeugt, dass er den eingeschlagenen Weg der U 17 erfolgreich weiterführen und die Nachwuchsspieler in dieser wichtigen Phase ihrer Entwicklung optimal fördern wird.“

Simon Hohenberg, der bereits seit 2015 für RWE tätig ist, geht die neue Aufgabe als Cheftrainer bei der U 19 „voller Energie und Vorfreude an. Ich bin für die Möglichkeit, den nächsten Schritt meiner Trainerkarriere gehen zu können, unheimlich dankbar. Strukturen und Menschen im Verein sowie die U 19-Mannschaft kenne ich bestens. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit RWE. Im Endeffekt geht es aber nicht um mich, sondern darum, unsere Spieler auf ihrem Weg bestmöglich zu begleiten.“

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Südkoreaner Seok-ju Hong kommt aus der 3. Liga

20-jähriger Mittelstürmer ist aktuell für FC Viktoria Köln am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert