Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Gegen Bayer 04 Leverkusen ohne Moritz Jenz

FC Schalke 04: Gegen Bayer 04 Leverkusen ohne Moritz Jenz

23-jähriger Abwehrspieler hat sich Zerrung im Oberschenkel zugezogen.


Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss zumindest für das Heimspiel am Samstag, 15.30 Uhr, gegen Bayer 04 Leverkusen ohne Abwehrspieler Moritz Jenz (Foto) planen. Der 23-jährige Innenverteidiger, der erst in der Winterpause vom schottischen Spitzenklub Celtic Glasgow nach Gelsenkirchen gewechselt war und gleich zum Leistungsträger avancierte, hat sich eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen und kann aktuell nur individuell trainieren.

Auch Angreifer Kenan Karaman (Muskelfaserriss in der Wade) konnte nicht trainieren. Definitiv keine Option für das Wochenende sind die Abwehrspieler Sepp van den Berg (Schmerzen im Knöchel) und Jere Uronen (Adduktorenprobleme). Tim Skarke (Kapselverletzung Fußsohle) und Danny Latza (muskuläre Probleme Wade) absolvierten auch nur Teile des Mannschaftstrainings.

Dagegen können Dominick Drexler, Eder Balanta (beide nach Oberschenkelproblemen), Marcin Kaminski (Hexenschuss), Rodrigo Zalazar (Fußprobleme) und Thomas Ouwejan (Adduktorenbeschwerden) wieder mitmischen. Auch die Einsätze der Mittelfeldspieler Tom Krauß (Beschwerden am Sprunggelenk) und Alex Kral (Magen-Darm-Infekt), die beide vorzeitig von ihren Länderspielreisen mit der deutschen U 21-Auswahl und der tschechischen A-Nationalmannschaft abreisen mussten, soll für das Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen nicht gefährdet sein.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Bombe im Stadion wird entschärft

Stadt Duisburg gibt Entwarnung – Evakuierung aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert