Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 3:2 bei Holstein Kiel: Uwe Koschinat bringt Arminia auf Kurs

3:2 bei Holstein Kiel: Uwe Koschinat bringt Arminia auf Kurs

SC Paderborn 07 bleibt nach 3:2 gegen Greuther Fürth oben dran.
Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld machte mit dem 3:2 (2:1)-Auswärtserfolg bei Holstein Kiel am 26. Spieltag einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib und rangiert jetzt zwei Punkte vor der Gefahrenzone. Frederik Jäkel, Robin Hack und Masaya Okugawa ließen die Ostwestfalen jubeln. Unter der Regie ihres neuen Trainers Uwe Koschinat (Foto) holte die Arminia damit aus drei Partien sieben und neun möglichen Zählern.

Der SC Paderborn 07 beendete durch das 3:2 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth eine Negativserie von vier Partien ohne Sieg und hält weiter Anschluss an die Aufstiegsplätze. Ron Schallenberg, Florent Muslija und Sirlord Conteh sorgten für eine zwischenzeitliche 3:0-Führung, ehe die Gäste aus Franken noch einmal herankamen. Nach dem 13. Saisonsieg sind die Paderborner noch sieben Punkte vom Tabellendritten Hamburger SV entfernt.

Im dritten Sonntag-Spiel gewann der 1. FC Magdeburg gegen den FC Hansa Rostock 3:0 (1:0) und setzte sich weiter von der Gefahrenzone ab. Der FC Hansa bleibt dagegen auf einem Abstiegsplatz. FCM-Trainer Christian Titz hat ebenso wie sein neuer Rostocker Kollege Alois Schwartz eine Vergangenheit bei Rot-Weiss Essen. Für Schwartz missglückte das Debüt.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach bestreitet Testspiel gegen Holstein Kiel

Team von Trainer Seoane trifft in Rottach-Egern auf Liganeuling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert