Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Mönchengladbach: Favoriten dominieren an der Niersbrücke

Traben Mönchengladbach: Favoriten dominieren an der Niersbrücke

Sechs von sieben Siegern zahlen am Toto lediglich zwischen 11:10 und 20:10.
Auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach kamen die Favoritenwetter am Himmelfahrtstag voll auf ihre Kosten. Bei sechs der insgesamt sieben Gewinner lag die Siegquote zwischen 11:10 und 20:10.

Der deutsche Trainer-Champion Wolfgang Nimczyk (Willich) stellte an der Niersbrücke ebenso zwei Sieger wie die beiden Niederländer Marcel Hauber und Cees Hetteling.

Der Wettumsatz nach sieben Prüfungen lag bei 82.801 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 11.828 Euro. Davon wurden 11.493 Euro (Schnitt 1.641 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben München-Daglfing: Wertvoller Treffer für Thomas Panschow

Gebürtiger Gelsenkirchener gibt seltenes Gastspiel in Bayerns Hauptstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.