Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Nicht nur Stute My Girl lässt Toto beben

Traben Gelsenkirchen: Nicht nur Stute My Girl lässt Toto beben

Überraschungen am Nienhausen Busch – Robbin Bot mit Doppelpack.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen kam der Willicher Berufsfahrer Robbin Bot am Mittwoch als einziger Profi zu zwei Volltreffern. Beide Pferde (Kaiserhof Newport und Lagerfeld Mo) werden von Champion Wolfgang Nimczyk in Willich trainiert.

Bei den insgesamt sechs Prüfungen gab es einige Überraschungen. So waren der fünfjährige Wallach Robert Streamline (312:10), gesteuert von Daniel Kloß, der achtjährige Wallach Iamtheonewhoknocks (267:10) mit Tom Kooyman und die vierjährige Stute My Girl  (Foto/237:10) mit Danny Brouwer im Sulky zu hohen Siegquoten erfolgreich.

Der Wettumsatz am Nienhausen Busch betrug 32.607 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 5.434 Euro pro Rennen. Davon wurden 4.588 Euro (Schnitt 764 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Foto-Quelle: GelsentrabPark

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Silber- und Newcomer-Serien im Mittelpunkt

Am Samstag gehen insgesamt sechs Prüfungen über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert