Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Revierderby holt sich Zuschauerrekord zurück

3. Liga: Revierderby holt sich Zuschauerrekord zurück

17.093 Besucher beim Duell zwischen U 23 des BVB und Rot-Weiss Essen.


Die 3. Liga ist um eine weitere Bestmarke reicher. Die 17.093 Zuschauer*innen beim Revierderby zwischen der U 23 von Borussia Dortmund und Rot-Weiss Essen (1:2) bedeuteten die bislang größte Kulisse bei einem Heimspiel der Nachwuchsmannschaft eines Profiklubs in der dritthöchsten Spielklasse.

Damit übertrafen die Dortmunder den erst in diesem März beim 1:3 gegen Dynamo Dresden (13.550 Besucher*innen) selbst aufgestellten Bestwert. Wie haben die anderen U 23-Teams abgeschnitten? DFB.de stellt die Rekordzahlen vor.

Dass die Bestmarke schon nach so kurzer Zeit übertroffen werden konnte, lag nicht zuletzt auch an den fast 10.000 Gästefans, die die rund 40 Kilometer lange Strecke von Essen in den Signal Iduna Park nach Dortmund auf sich genommen hatten. Das Stadion der Profis stand unter anderem auch deshalb zur Verfügung, weil die Bundesliga wegen der Länderspielpause aussetzte. Normalerweise trägt die Dortmunder U 23 ihre Heimspiele im unmittelbar benachbarten Stadion Rote Erde aus. Die RWE-Anhänger sorgten für Heimspielatmosphäre und hatten so auch ihren Anteil am wichtigen Auswärtssieg.

Erst am 4. Spieltag der vergangenen Saison 2022/2023 hatten die Dortmunder U 23 und Rot-Weiss Essen schon einmal für die bis dahin größte Kulisse bei einem Heimspiel einer zweiten Mannschaft gesorgt. Die 11.079 Fans beim 1:0 des BVB-Nachwuchses bedeuten heute immerhin noch den dritthöchsten Wert, so dass die Dortmunder in diesem Ranking aktuell die ersten drei Plätze belegen.

Den kompletten Artikel lesen Sie auf DFB.de.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 verpflichtet Luca Herrmann

25-jähriger Mittelfeldspieler kommt von Dynamo Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert