Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga: SV Bergisch Gladbach 09 peilt 50-Punkte-Marke an

Oberliga: SV Bergisch Gladbach 09 peilt 50-Punkte-Marke an

Am Sonntag, 15 Uhr, stellt sich FC Hennef 05 in BELKAW Arena vor.


Im Mittelrheinliga-Spitzenspiel beim Bonner SC zeigte der SV Bergisch Gladbach 09 zwar eine gute Leistung, verlor aber 0:1. Nun möchte die Mannschaft von Trainer Mike Wunderlich (Foto) am Sonntag, 15 Uhr, im Heimspiel in der BELKAW Arena gegen den FC Hennef 05 in die Erfolgsspur zurückkehren.

„Mit der Leistung in Bonn war ich einverstanden“, sagt Ex-Profi Wunderlich. „Aber es hat sich auch gezeigt, warum es noch nicht für ganz oben reicht.“ Dafür hat der SVB-Trainer ausgemacht, dass mit dem Ball zu unsauber gespielt wurde und vor dem Tor die Durchschlagskraft fehlte. Für Wunderlich ist das aber „kein Beinbruch“ gegen eine Spitzenmannschaft. Schließlich befinde sich sein „junges Team in einem Prozess, um auch dafür Lösungen zu finden“.

Für die verbleibenden fünf Spiele in der Mittelrheinliga hat sich SV Bergisch Gladbach 09 das Ziel gesetzt, zumindest noch die 50-Punkte-Marke zu knacken. Derzeit sind 40 Zähler auf dem Konto, was den fünften Tabellenplatz bedeutet. An der Spitze ist Eintracht Hohkeppel mit 53 Zählern schon ein wenig enteilt. Der Bonner SC (46 Punkte), Frechen 20 (45) und der VfL Vichttal (43) sind aber durchaus noch in Schlagdistanz.

Bergisch Gladbachs Angreifer Metin Kizil feierte in Bonn sein Comeback, als er eingewechselt wurde. Nach seiner Muskelverletzung ist der 29-jährige Mittelstürmer wieder eine Option für das Team. Linksverteidiger Nils Lück muss gegen Hennef seine Sperre absitzen.

Foto-Quelle: SV Bergisch Gladbach 09

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Kamil Poznanski bleibt am Uhlenkrug

24-jähriger Defensivspezialist verlängert seinen Vertrag bis 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert