Startseite / Fußball / FC Wegberg-Beeck: Schmalenberg muss ohne Kleefisch planen

FC Wegberg-Beeck: Schmalenberg muss ohne Kleefisch planen

24-jähriger Mittelstürmer fällt mit Schienbeinbruch vorerst aus.


Mike Schmalenberg (Foto), Cheftrainer beim bereits als Absteiger feststehenden West-Regionalligisten FC Wegberg-Beeck, hat im Saisonendspurt erhebliche Personalprobleme, speziell in der Hintermannschaft. „Leon Pesch hat Adduktorenprobleme, Yannik Leersmacher einen Schlag auf den Fuß abbekommen und Nils Hühne Probleme mit der Leiste. Alle drei Abwehrspieler werden definitiv ausfallen“, sagt Schmalenberg mit Blick auf das Heimspiel gegen den SV Lippstadt 08 am Samstag ab 14 Uhr gegenüber MSPW.

Noch schlimmer hat es Angreifer Marc Kleefisch erwischt, der sich einen Schienbeinbruch zugezogen hat und kein Spiel mehr in dieser Saison absolvieren wird. Innenverteidiger Merlin Schlosser steht dagegen nach seiner Gelb-Rotsperre wieder zur Verfügung. Auch Angreifer Timo Bornemann könnte nach seinem Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel in den Kader zurückkehren. Gleiches gilt für Mittelfeldspieler Sebastian Willms, der wegen einer Rippenprellung pausieren musste.

Foto-Quelle: FC Wegberg-Beeck

Das könnte Sie interessieren:

VfB Oldenburg: Ex-Essener Frank Löning bleibt Co-Trainer

42-Jähriger ist seit Sommer 2022 beim Nord-Regionalligisten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert