Startseite / Fußball / 3. Liga / Münchner „Löwen“ beenden Rot-Weiss Essens Aufstiegstraum

Münchner „Löwen“ beenden Rot-Weiss Essens Aufstiegstraum

Dabrowski-Team kann nach 0:1 Relegationsrang drei nicht mehr erreichen.
Rot-Weiss Essen musste im letzten Heimspiel der Saison 2023/2024 in der 3. Liga eine Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Christoph Dabrowski unterlag dem TSV 1860 München am 37. und vorletzten Spieltag 0:1 (0:1) und verpasste damit die Chance, den Rückstand von vier Zählern auf Aufstiegsanwärter SSV Jahn Regensburg zu verkürzen. Damit kann RWE Relegationsrang drei beim Saisonfinale am 18. Mai nicht mehr erreichen.

Vor 18.647 Zuschauern im Stadion an der Hafenstraße – der Heimbereich war wieder einmal ausverkauft – gingen die Gäste aus der bayerischen Landeshauptstadt durch einen Treffer von Fynn Lakenmacher (24.) vor der Pause 1:0 in Führung. Diesen Vorsprung verteidigten die „Löwen“ mit Geschick, aber auch sehr viel Glück bis zum Abpfiff. Die Mannschaft des früheren RWE-Trainers Argirios Giannikis hat damit den Klassenverbleib geschafft.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

„Kapitänsregelung“ wird in allen deutschen Spielklassen eingeführt

Maßnahme war bei UEFA EURO 2024 auf große Zustimmung gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert