Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 0:5 gegen Bayer 04 Leverkusen! VfL Bochum muss bangen

0:5 gegen Bayer 04 Leverkusen! VfL Bochum muss bangen

Auch Butscher-Team kann Serie des Deutschen Meisters nicht stoppen.
Fußball-Bundesligist VfL Bochum muss weiter um den Klassenverbleib bangen. Das Team von Trainer Heiko Butscher (Foto) verlor zum Abschluss des 33. Spieltages das Heimspiel gegen den Deutschen Meister sowie DFB-Pokal- und Europa League-Finalisten Bayer 04 Leverkusen deutlich 0:5 (0:2) und hat vor dem Saisonfinale (Samstag, 18. Mai, 15.30 Uhr) beim SV Werder Bremen drei Punkte Vorsprung vor Relegationsrang 16 (1. FC Union Berlin). Dem VfL fehlt damit noch ein Zähler, um die Rettung unter Dach und Fach zu bringen.

Gegen Leverkusen sah Felix Passlack schon in der Anfangsphase wegen einer Notbremse die Rote Karte (14.). In Überzahl trafen Patrik Schick (41.), Victor Boniface (45.+2) per Strafstoß, Amine Adli (76.), Josip Stanisic (86.) und Alejandro Grimaldo (90.+3) für den weiterhin unbesiegten Ligaprimus, der mit dem 50. Pflichtspiel in Serie ohne Niederlage ein Jubiläum feierte. Zuletzt war Bayer 04 am 34. Spieltag der Vorsaison beim 0:3 in Bochum leer ausgegangen. Diesmal hatte der VfL aber klar das Nachsehen.

Foto-Quelle: VfL Bochum 1848

Das könnte Sie interessieren:

VfB Oldenburg: Ex-Essener Frank Löning bleibt Co-Trainer

42-Jähriger ist seit Sommer 2022 beim Nord-Regionalligisten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert