Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Stammtorhüterin Jasmin Pal verlängert ihren Vertrag

1. FC Köln: Stammtorhüterin Jasmin Pal verlängert ihren Vertrag

27-jährige österreichische Nationalspielerin unterschreibt bis 2025.
Der 1. FC Köln aus der Google Pixel Frauen-Bundesliga hat den Vertrag mit der österreichischen Nationaltorhüterin Jasmin Pal (Foto) um ein Jahr (bis zum 30. Juni 2025) verlängert. Die 27-Jährige spielte im Nachwuchsbereich des FC Wacker Innsbruck und schaffte es dort in die erste Mannschaft. Ihre erste Auslandsstation wurde 2015 der damalige Zweitligist BV Cloppenburg. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat nur ein Jahr später wagte sie 2020 erneut den Sprung nach Deutschland und spielte fortan für den SC Sand in der Frauen-Bundesliga. Zur Saison 2022/2023 wechselte Pal zu den FC-Frauen und schaffte mit dem Team zweimal den Klassenverbleib in der höchsten deutschen Spielklasse.

„Jasmin Pal strahlt Ruhe und Sicherheit aus“, sagt Nicole Bender-Rummler, Bereichsleiterin Frauen- und Mädchenfußball beim 1. FC Köln. „Das hat uns besonders in den Drucksituationen, die auf unsere Mannschaft in dieser Saison eingewirkt haben, sehr geholfen. Deswegen freuen wir uns, dass sie sich dafür entschieden hat, bei uns zu bleiben.“

Jasmin Pal ergänzt: „Ich fühle mich hier sehr wohl. Der FC ist ein sehr familiärer Klub, das ist sehr wichtig für mich. Es macht riesig Spaß, jeden Tag zum Training zu kommen. Man hat das Gefühl, dass hier nicht nur Mitspielerinnen, sondern Freundinnen den Tag zusammen bestreiten und etwas gemeinsam erreichen wollen.“

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Timo Becker gewinnt „Fair Play of the Season”-Award

Verteidiger von Holstein Kiel wurde von der DFL ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert