Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / FC Gütersloh: Julian Hesse jetzt Rekordtrainer der Vereinsgeschichte

FC Gütersloh: Julian Hesse jetzt Rekordtrainer der Vereinsgeschichte

Vorgänger Heribert Bruchhagen gratuliert im Heidewaldstadion.
Julian Hesse (Foto) ist mit fünf Jahren und zwei Monaten inzwischen der Trainer mit der längsten Amtszeit beim West-Regionalligisten FC Gütersloh. Als er im März 2019 das Traineramt übernahm, belegte der FCG mit deutlichem Rückstand den letzten Platz in der Oberliga Westfalen. Hesse führte sein Team zum Klassenverbleib.

In der vorigen Saison schaffte er mit dem FCG den Regionalliga-Aufstieg, gewann erstmals den Westfalenpokal und erreichte in dieser Saison als Aufsteiger den Klassenverbleib in der Regionalliga West. Julian Hesse ist auch der dienstälteste Trainer in der West-Staffel.

Der bisherige FCG-Rekordtrainer Heribert Bruchhagen kam persönlich zum Spiel gegen die U 21 des 1. FC Köln (0:3) ins Heidewaldstadion, um zu gratulieren. Der langjährige Bundesliga-Manager (unter anderem FC Schalke 04, Hamburger SV und Eintracht Frankfurt) trainierte den FCG von 1983 bis 1988 und gewann mit seiner Mannschaft in der Saison 1983/1984 die Meisterschaft in der damals noch drittklassigen Oberliga Westfalen.

Foto-Quelle: FC Gütersloh

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Dawyn-Paul Donner im Anmarsch

21-jähriger Innenverteidiger beim JFV Calenberger Land ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert