Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Cedric Harenbrock muss in Lübeck passen

Rot-Weiss Essen: Cedric Harenbrock muss in Lübeck passen

Mittelfeldspieler hat sich Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen.
Rot-Weiss Essen muss im letzten Drittliga-Spiel der Saison ohne Cedric Harenbrock (Foto) auskommen. Der 26-jährige Mittelfeldspieler hat sich einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen. Das teilte Trainer Christoph Dabrowski auf der Spieltag-Pressekonferenz vor der Partie am Samstag, 13.30 Uhr, beim bereits als Absteiger feststehenden VfB Lübeck mit.

Dabrowski äußerte aber die Hoffnung, dass Harenbrock im Endspiel um den Niederrheinpokal am Samstag, 25. Mai, ab 15.45 Uhr gegen West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen wieder zur Verfügung steht. Definitiv planen kann Dabrowski dann wieder mit Felix Götze. Der Innenverteidiger verpasst das Lübeck-Spiel wegen der zehnten Gelben Karte.

Stürmer Ron Berlinski hat sich zwar einen Bruch des kleinen Fingers zugezogen, soll aber mit einer Schiene in Lübeck spielen können. Rechtsverteidiger Andreas Wiegel (Reizung im Knie) muss dagegen erneut zuschauen.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Oldenburg: Ex-Essener Frank Löning bleibt Co-Trainer

42-Jähriger ist seit Sommer 2022 beim Nord-Regionalligisten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert