Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Essener Noel Futkeu wird Zweitliga-Profi bei SpVgg Greuther Fürth

Ex-Essener Noel Futkeu wird Zweitliga-Profi bei SpVgg Greuther Fürth

21-jähriger Angreifer verlässt Eintracht Frankfurt nach einem Jahr.


Im Sommer 2023 zog es Noel Futkeu (auf dem Foto links) vom Fünftligisten ETB Schwarz-Weiß Essen als Torschützenkönig (30 Treffer) der Oberliga Niederrhein zu Eintracht Frankfurt, wo der Mittelstürmer vor allem für die U 21 in der Regionalliga Südwest zum Einsatz kam. Dort konnte Futkeu, der zuvor auch schon bei Rot-Weiss Essen unter Vertrag stand, mit 16 Toren und acht Vorlagen in 27 Spielen auf sich aufmerksam machen. Im Achtelfinale des DFB-Pokals beim 1. FC Saarbrücken (0:2) gab er am 6. Dezember zugleich sein Profidebüt für die Eintracht.

Nach einer Saison zieht es den Deutsch-Kameruner nun zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth, bei dem er sich in Zukunft weiterhin im Profifußball beweisen kann. Frankfurts Sportdirektor Timmo Hardung sagt: „Wir sind sehr froh darüber, wie sich Noel in unserer U 21 entwickelt und präsentiert hat. Es ist immer schön und eines unserer Ziele, möglichst viele Jungs für den Profifußball auszubilden. Dieses Ziel haben wir bei Noel erreicht und wir sind sehr stolz, dass er seine Leidenschaft zum Beruf macht.“

Foto-Quelle: Eintracht Frankfurt

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert