Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Vonic-Dreierpack sichert Remis in Lübeck

Rot-Weiss Essen: Vonic-Dreierpack sichert Remis in Lübeck

Dabrowski-Team beendet Saison 2023/2024 in der 3. Liga auf Platz sieben.
Rot-Weiss Essen hat die erfolgreiche Saison 2023/2024 in der 3. Liga auf dem siebten Rang beendet. Am 38. und letzten Spieltag verpasste das Team von Trainer Christoph Dabrowski beim 3:3 (2:2) in der Partie beim bereits als Absteiger feststehenden VfB Lübeck die Grundvoraussetzung, um sich über den vierten Platz auf dem direkten Weg für den DFB-Pokal zu qualifizieren. Das soll jetzt im Endspiel um den Niederrheinpokal gegen den West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 25. Mai, 15.45 Uhr) im heimischen Stadion an der Hafenstraße nachgeholt werden.

Vor 8.091 Zuschauern im Stadion Lohmühle, darunter 2.810 mitgereiste RWE-Fans, hatten Marius Hauptmann (6.), Emanuel Adou (22.) und Janek Sternberg (48.) die Gastgeber dreimal in Führung gebracht. Die Rot-Weissen meldeten sich aber jeweils durch Tore von Leonardo Vonic (8./43./74.) zurück.

Da sich Dynamo Dresden gegen den MSV Duisburg 4:0 durchsetzen konnte, hätte aber auch ein Essener Erfolg nicht das Pokal-Ticket bedeutet. Mit dem 1. FC Saarbrücken (1:0 beim SSV Jahn Regensburg) und dem FC Erzgebirge Aue (2:0 gegen den SV Waldhof Mannheim) zogen zwei Konkurrenten auf den letzten Metern am Dabrowski-Team vorbei.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert