Startseite / Fußball / Oberliga / ETB Schwarz-Weiß Essen: Julian Stöhr wird neuer Co-Trainer

ETB Schwarz-Weiß Essen: Julian Stöhr wird neuer Co-Trainer

33-jähriger Lehrer wird am Uhlenkrug Nachfolger von Ulf Ripke.


Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen hat mit Julian Stöhr (auf dem Foto rechts) einen neuen Co-Trainer für die kommende Saison verpflichtet. Ulf Ripke, derzeitiger Co-Trainer am Uhlenkrug, wird nach der Saison bekanntlich Sportlicher Leiter im ETB-Nachwuchsbereich. Ab dem Sommer wird dann Julian Stöhr seine Aufgaben im Trainerteam von Chefcoach Damian Apfeld übernehmen.

Der 33-jährige Lehrer ist seit der Saison 2020/2021 Co-Trainer bei Westfalia Rhynern in der Oberliga Westfalen und übernahm dort Ende März sogar den Chefposten. Als Spieler war er unter anderem für Rot-Weiss Essen, Westfalia Herne und die DJK TuS Hordel aktiv.

„Der Kontakt kam durch Damian Apfeld zustande. Schon nach dem ersten Gespräch war ich sofort vom ETB und der Zusammenarbeit mit Damian überzeugt“, sagt Stöhr. „Ich hatte vier tolle Jahre bei Westfalia Rhynern und freue mich nun auf die neue Aufgabe bei einem Traditionsverein mitten im Ruhrgebiet. Ich möchte mich im Verein schnellstmöglich einleben. Sportlich wünsche ich mir eine erfolgreiche kommende Saison und möchte die gute Arbeit aus dieser Spielzeit auch im nächsten Jahr fortsetzen. In der Tabelle würde ich dann gerne mit dem Team noch den einen oder anderen Platz nach oben klettern.“

ETB-Cheftrainer Damian Apfeld ergänzt: „Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit Julian und bin der festen Überzeugung, dass er für uns einen sehr großen Mehrwert haben wird – speziell in der Trainingsarbeit, aber auch in der Spiel- und Gegneranalyse.“

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert