Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach verpflichtet Philipp Sander aus Kiel

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Philipp Sander aus Kiel

26-jähriger Mittelfeldspieler hat Vertrag bis 2028 unterschrieben.
Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Philipp Sander (auf dem Foto links) vom künftigen Ligakonkurrenten Holstein Kiel verpflichtet. Der 26-jährige Mittelfeldspieler wechselt zur Saison 2024/2025 zu den „Fohlen“ und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2028 unterschrieben.

„Philipp ist ein disziplinierter, intelligenter und laufstarker defensiver Mittelfeldspieler“, sagt Borussias Geschäftsführer Sport Roland Virkus (rechts). „Er ist auch charakterlich ein richtig guter Typ und war Führungsspieler in einer starken Kieler Mannschaft. Und: Er wollte unbedingt zu uns und hat richtig Lust auf die Herausforderung Borussia.“

Sander meint: „Borussia ist in Deutschland und europaweit ein ganz besonderer Verein, der, glaube ich, von der Art und Weise, wie hier Fußball gespielt werden soll, sehr gut zu mir passt. Als ich vom Interesse von Gladbach an mir gehört habe, war ich daher sofort Feuer und Flamme. Ich freue mich auf die Mannschaft, auf das Trainerteam und den ganzen Staff sowie das komplette neue Umfeld.“

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert