Startseite / Fußball / Nach vier Jahren: Freddy Wiebel verlässt SG Wattenscheid 09

Nach vier Jahren: Freddy Wiebel verlässt SG Wattenscheid 09

25-jähriger Rechtsverteidiger steht kurz vor seiner Doktorarbeit.


Abschied nach vier gemeinsamen Jahren: Frederik „Freddy“ Wiebel (Foto) wird den Westfalen-Oberligisten SG Wattenscheid 09 aus beruflichen Gründen verlassen und eine fußballerische Pause einlegen. Der 25-jährige Rechtsverteidiger hat sein Medizinstudium erfolgreich beendet und wird nun seine Doktorarbeit finalisieren.

09-Vorstand Stefan Beermann hat großes Verständnis für die Entscheidung, bedauert den Abgang aber sehr: “Freddy war nach dem Neuanfang sofort dabei und war einer unserer ersten Transfers. Ich habe ihn damals zusammen mit Burak Yerli beim CSV Linden entdeckt. Wir wünschen ihm für seinen beruflichen Weg alles Gute und danken ihm von ganzen Herzen für seinen Einsatz im schwarz-weißen Trikot. Er wird immer ein gern gesehener Gast im Lohrheidestadion bleiben.

Wiebel absolvierte für die SGW in der Oberliga Westfalen, der Regionalliga West und im Westfalenpokal insgesamt 64 Partien. Dabei gelangen ihm drei Treffer.

Foto-Quelle: SG Wattenscheid 09

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Oguzhan Kefkir wechselt in seine Geburtsstadt

Noel-Etienne Reck wird aus U 19 von Rot-Weiss Essen verpflichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert