Startseite / Fußball / 1. FC Bocholt: Dawyn-Paul Donner im Anmarsch

1. FC Bocholt: Dawyn-Paul Donner im Anmarsch

21-jähriger Innenverteidiger beim JFV Calenberger Land ausgebildet.


West-Regionalligist 1. FC Bocholt treibt die Kaderplanung für die neue Saison weiter voran. Zur neuen Spielzeit wechselt Innenverteidiger Dawyn-Paul Donner (Foto) vom Ligakonkurrenten SC Paderborn 07 U 21 an den Bocholter Hünting.

Der 21-Jährige wurde in der Jugend des JFV Calenberger Land ausgebildet. Seit der Saison 2020/2021 spielte er im Nachwuchsbereich des SC Paderborn 07. Nach einer erfolgreichen Saison mit der U 19 stieg er mit der U 21 aus der Oberliga Westfalen in die Regionalliga West auf. Dort absolvierte der 1,92 Meter große Abwehrspieler in dieser Saison 25 Spiele. Er erhielt beim SCP07 einen Profivertrag und trainierte regelmäßig bei der Zweitliga-Mannschaft mit.

„Mit Paul bekommen wir einen jungen und sehr talentierten Innenverteidiger“, sagt Christopher Schorch, Sportgeschäftsführer des 1. FC Bocholt. „Paul ist sehr robust in seiner Spielweise und spielintelligent mit dem Ball. Er hat zudem eine sehr gute Dynamik. Ich freue mich daher sehr, dass sich Paul für uns entschieden hat.“

Foto-Quelle: 1. FC Bocholt

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Timo Becker gewinnt „Fair Play of the Season”-Award

Verteidiger von Holstein Kiel wurde von der DFL ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert