Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Dietmar Hirsch wird neuer Trainer

MSV Duisburg: Dietmar Hirsch wird neuer Trainer

Ex-Profi wechselt vom Vizemeister 1. FC Bocholt zu den „Zebras“.
Dietmar Hirsch (auf dem Foto links) ist zurück beim MSV Duisburg. Der Ex-Profi, einst unter anderem in 167 Einsätzen für die „Zebras“ am Ball und Mitglied der legendären Pokalfinal-Mannschaft von 1998, wird neuer Cheftrainer des Absteigers aus der 3. Liga. In dieser Spielzeit führte der 52-Jährige den 1. FC Bocholt auf Rang zwei in der Regionalliga West. Mit dem MSV soll es in der kommenden Spielzeit möglichst noch einen Platz weiter nach oben gehen.

Geschäftsführer Michael Preetz (rechts) sagt: „Wir haben sehr viele persönliche Gespräche mit Trainerkandidaten geführt, um herauszufinden, wer bereit ist, mit dem MSV die großen Herausforderungen anzunehmen, die vor uns liegen. Dietmar Hirsch hat mit seiner bisherigen Mannschaft eine sehr erfolgreiche Saison gespielt. Außerdem steht er vor allem auch für die Attribute, die wir sehen wollen: Aktiven und intensiven Fußball. Als ehemaliger MSV-Profi hat er ein sehr gutes Gespür für die Menschen in und um Duisburg. Als Teamplayer weiß er, dass wir unsere Ziele nur mit großer Geschlossenheit erreichen werden. Ein Dankeschön geht an den 1. FC Bocholt, der Dietmars und unserem Wunsch unkompliziert nachgekommen ist.“

Kaderplaner Chris Schmoldt erklärt: „Wir wollen und müssen die neue Umgebung in der Regionalliga vom ersten Trainingstag an annehmen. Dietmars Vita spricht dabei für sich: Er kennt die Regionalliga West aus der abgelaufenen und für Bocholt sehr erfolgreichen Saison. Vor allem weiß er um die Besonderheit des MSV. Die Gespräche mit ihm waren ausgezeichnet, er brennt für den Spielverein.“

Dietmar Hirsch selbst betont: „Ich freue mich riesig, wieder ein Zebra zu sein. Ich möchte Teil des Neuaufbaus sein und meine Leidenschaft und meine Expertise einbringen. Meine Vorfreude möchte ich in den Verein tragen und für eine Aufbruchsstimmung sorgen.“

Als Spieler war der inzwischen 52-jährige Viersener Hirsch für den ASV Einigkeit Süchteln, 1. FC Viersen, Borussia Mönchengladbach, MSV Duisburg, SpVgg Unterhaching, FC Hansa Rostock und den VfB Lübeck am Ball. Seine bisherigen Trainerstationen waren der SV Schackendorf, FC Sylt, SV 07 Elversberg, VfB Oldenburg, KSV Hessen Kassel, Teutonia 05 Ottensen und zuletzt der 1. FC Bocholt.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Vinko Sapina wechselt zu Dynamo Dresden

Mittelfeldspieler und Kapitän hatte um seine Freigabe gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert