Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Offensivspielerin Cecilie Johansen verlässt Werkself

Bayer 04 Leverkusen: Offensivspielerin Cecilie Johansen verlässt Werkself

23-Jährige löst Vertrag auf und kehrt zu Ex-Klub Aarhus GF zurück.
Offensivspielerin Cecilie Johansen (Foto) wird den Frauen-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen zum Saisonende verlassen. Die 23-Jährige löste ihren Vertrag beim Werksklub auf und kehrt zu ihrem vorherigen Klub Aarhus GF nach Dänemark zurück.

„Leider kam Cecilie in dieser Saison bei uns nicht auf die erhofften Einsatzminuten. Für die neue Spielzeit konnten wir ihr nicht zusagen, dass sich das ändern wird“, sagt Achim Feifel, Sportlicher Leiter der Bayer 04-Frauen. „Um sich sportlich weiterzuentwickeln, hat sie sich für den Wechsel entschieden.“

Die dänische U 23-Nationalspielerin Johansen war im letzten Sommer von Aarhus GF aus ihrem Heimatland nach Leverkusen gewechselt. In der Google Pixel Frauen-Bundesliga stand sie am ersten Spieltag in der Partie beim VfL Wolfsburg (0:3) in der Startelf und wurde anschließend neunmal eingewechselt. Hinzu kamen zwei Einsätze im DFB-Pokal.

„Ich habe bei Bayer 04 Leverkusen viel von meinen Mitspielerinnen und vom Trainerteam gelernt. Hoffentlich werde ich davon profitieren, wenn ich jetzt nach Dänemark zurückkehre“, sagt Johansen: „Ich freue mich auch darauf, mich wieder parallel zum Fußball auf mein Studium zu konzentrieren. Denn ich habe gemerkt, dass dieser Lebensstil noch besser für mich passt als die Tätigkeit als Vollzeit-Profi.“

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Timo Becker gewinnt „Fair Play of the Season”-Award

Verteidiger von Holstein Kiel wurde von der DFL ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert