Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SV Wehen Wiesbaden: Ex-Schalker Mohamed Amsif bleibt an Bord

SV Wehen Wiesbaden: Ex-Schalker Mohamed Amsif bleibt an Bord

35-Jähriger gehört seit Dezember 2022 zum Torhüter-Team.
Zweitligist SV Wehen Wiesbaden und Schlussmann Mohamed Amsif (auf dem Foto rechts) haben sich auf einen neuen Vertrag geeinigt. Damit bleibt der ehemalige Nationaltorhüter Marokkos weiterhin Teil des Torwartteams bei den Rot-Schwarzen. Amsif – zu dessen Stationen auch der FC Schalke 04, FC Augsburg und 1. FC Union Berlin zählen – war im Dezember 2022 vom marokkanischen Erstligisten FUS Rabat zum SVWW gewechselt.

„Mo ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft, denn neben seinen Qualitäten als Torhüter ist er mit seiner großen Erfahrung auch in der Kabine ein ganz wichtiger Faktor“, so SVWW-Geschäftsführer Nico Schäfer (links). „Wir freuen uns, nach unkomplizierten Gesprächen eine weitere Zusammenarbeit vereinbart zu haben.“

Mohamed Amsif meint: „Wir haben hier beim SVWW ein tolles Torhüter-Team und gemeinsam mit Torwart-Trainer Marjan Petkovic macht es einfach viel Spaß. Ich fühle mich hier sehr wohl und daher war für mich sehr schnell klar, dass ich gerne ein Rot-Schwarzer bleiben möchte.“

Foto-Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert