Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: Rettung zum Abschied von Torwart Andreas Luthe

VfL Bochum: Rettung zum Abschied von Torwart Andreas Luthe

37-jähriger Torhüter erklärt nach Klassenverbleib Karriere-Ende


Der VfL Bochum bleibt dank einer historischen Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga. Das Team von VfL-Trainer Heiko Butscher schaffte nach der 0:3-Heimpleite im Hinspiel gegen Fortuna Düsseldorf die Sensation und setzte sich im Relegations-Rückspiel bei den Landeshauptstädtern 3:0 (1:0) durch. Auch nach 120 Minuten blieb es bei diesem Ergebnis, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste.

VfL-Torhüter Andreas Luthe (37/Foto), der beim dramatischen 6:5-Erfolg der Bochumer einen Elfmeter parierte, gab nach dem Spiel sein Karriere-Ende bekannt. Als Düsseldorfs Takashi Uchino den entscheidenden Elfmeter in den Nachthimmel hämmerte, musste die schon geplante Aufstiegsfeier bei der Fortuna abgesagt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Vorstandsvertrag mit Alexander Jobst vorzeitig verlängert

Beschluss des Aufsichtsrats für drei weitere Jahre fiel einstimmig aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert