Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Gantenbein freut sich auf Herausforderung

FC Schalke 04: Gantenbein freut sich auf Herausforderung

Schweizer Außenverteidiger spielte bisher für Erstligisten FC Winterthur.


Adrian Gantenbein (auf dem Foto in der Mitte) soll zur neuen Saison den Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 verstärken. Der 23-Jährige wechselt vom Schweizer Erstligisten FC Winterthur zu den „Knappen“ und hat einen langfristigen Vertrag bis zum 30. Juni 2028 unterschrieben.

„Mit Adrian haben wir einen dynamischen und aufmerksamen Außenverteidiger verpflichtet, der offensiv Impulse auf der rechten Seite setzt“, erklärt Sportdirektor Marc Wilmots (links). „Mit 23 Jahren hat er bereits sehr viele Profispiele in der Schweiz absolviert und sich in Winterthur Jahr für Jahr weiterentwickelt.“

Adrian Gantenbein sagt selbst über seinen Wechsel nach Gelsenkirchen: „Nach meiner Zeit in Winterthur ist Schalke genau die Herausforderung, nach der ich gesucht habe. Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen und möchte das Vertrauen in Form von guten Leistungen zurückzahlen.“

Gantenbein, der auch in Winterthur geboren wurde, durchlief die Jugendteams seines Heimatvereins, ehe er 2020 für die Profis debütierte und im folgenden Jahr den Sprung in die Schweizer U 21-Nationalmannschaft schaffte. In der Saison 2021/2022 war Gantenbein Teil der Aufstiegsmannschaft des FC Winterthur. In der aktuellen Spielzeit kam der Rechtsverteidiger wettbewerbsübergreifend in 37 Pflichtspielen zum Einsatz, erzielte drei Tore und bereitete elf weitere Treffer vor.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

 

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Gerhard Struber wird neuer Cheftrainer des 1. FC Köln

47-jähriger Österreicher betreute zuletzt RB Salzburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert