Startseite / Fußball / 3. Liga / 1. FC Saarbrücken: Gebürtiger Essener Till Schumacher kommt

1. FC Saarbrücken: Gebürtiger Essener Till Schumacher kommt

Linksverteidiger war zuletzt in Österreich für Austria Klagenfurt aktiv.
Drittligist 1. FC Saarbrücken treibt die Kaderplanung für die kommende Spielzeit weiter voran. Mit Till Schumacher (Foto) wechselt ein Linksverteidiger zu den Blau-Schwarzen. Der 26-Jährige spielte zuletzt für den österreichischen Erstligisten Austria Klagenfurt.

Der gebürtige Essener Schumacher schloss sich zunächst der Jugendabteilung von Rot-Weiss Essen an, bevor er in das Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Dortmund wechselte. Anschließend ging es nach Tschechien, wo er auf 56 Erstliga-Einsätze für FC Vysocina Jihlava und Bohemians Prag 1905 kam. Im Sommer 2021 folgte schließlich der Transfer nach Klagenfurt, wo er 77 Spiele in der höchsten Spielklasse absolvierte.

„Nach dem Karriere-Ende von Marcel Gaus hatte die Verpflichtung eines etablierten Linksverteidigers für uns höchste Priorität“, sagt FCS-Sportdirektor Jürgen Luginger. „Wir haben Till länger beobachtet und wussten, dass sich mehrere Vereine um ihn bemüht haben. Wir sind daher sehr froh, dass er sich schließlich für uns entschieden hat.“

Till Schumacher selbst meint: „Die Gespräche mit Rüdiger Ziehl und Jürgen Luginger waren sehr angenehm und haben mir vermittelt, dass der Verein ambitionierte Ziele verfolgt. Ich habe frühzeitig kommuniziert, dass ich nach Deutschland zurückkehren möchte. Der FCS ist ein Traditionsverein mit großer Fan-Basis. Ich freue mich schon jetzt darauf, das blau-schwarze Trikot zu tragen.“

Foto-Quelle: 1. FC Saarbrücken

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln verliert Dominik Lanius an FC Hansa Rostock

27-jähriger Innenverteidiger bestritt 95 Ligapartien für Südstädter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert