Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiß Oberhausen: Sebastian Gunkel bittet ab 19. Juni zum Training

Rot-Weiß Oberhausen: Sebastian Gunkel bittet ab 19. Juni zum Training

Erstes Testspiel steigt am 29. Juni bei Nachbar Schwarz-Weiß Alstaden.


Kaum ist die Saison 2023/2024 beendet, da laufen auch beim West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf Hochtouren. Der Sommerfahrplan der „Kleeblätter“ steht. Am Mittwoch, 19. Juni, bittet der neue Cheftrainer Sebastian Gunkel (Foto/zuvor Holstein Kiel) seine Mannschaft zur ersten Trainingseinheit.

Neben dem „Emscherinsel-Cup“, an dem neben RWO noch der englische Zweitligist FC Middlesbrough sowie der Wuppertaler SV und der KFC Uerdingen 05 am 13. Juli im Stadion Niederhein teilnehmen werden, warten fünf Testspiele vor dem Ligastart Ende Juli auf die Rot-Weißen. Der Testspielauftakt findet bereits am Samstag, 29. Juni, beim benachbarten Bezirksligisten Schwarz-Weiß Alstaden statt. Der erste Härtetest wartet am Dienstag, 2. Juli, auf RWO. Dort ist der Drittligist SC Verl Gegner des Gunkel-Teams. Den Abschluss bildet das Duell mit dem FC Gießen, Aufsteiger in die Regionalliga Südwest.

Die Vorbereitung in der Übersicht:

Samstag, 29. Juni, 16 Uhr: Schwarz-Weiß Alstaden – RWO

Sonntag, 30. Juni, 16 Uhr: TB Oberhausen – RWO

Dienstag, 2. Juli, 18 Uhr: SC Verl – RWO

Samstag, 6. Juli, 15 Uhr: Adler Union Frintrop – RWO

Samstag, 13. Juli, ab 12 Uhr: „Emscherinsel-Cup“ (mit FC Middlesbrough, Wuppertaler SV, KFC Uerdingen 05 und RWO)

Samstag, 20. Juli, 15 Uhr: RWO – FC Gießen

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Seymour Fünger kehrt nach zwei Jahren zurück

Verteidiger war zuletzt für U 23 von Fortuna Düsseldorf am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert