Startseite / Fußball / Oberliga / ETB Schwarz-Weiß Essen: Neue Chance für Jan Bugenhagen

ETB Schwarz-Weiß Essen: Neue Chance für Jan Bugenhagen

21-Jähriger war zuletzt für Landesligisten Cronenberger SC am Ball.


Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen holt Jan Bugenhagen (auf dem Foto rechts) zur neuen Saison an den Uhlenkrug. Der 21-jährige Rechtsverteidiger absolvierte schon als U 19-Spieler vier Oberliga-Einsätze für die SSVg Velbert. Danach ging er für sechs Monate nach Amerika und spielte in Ohio für Rio Red Storm.

Nach seiner Rückkehr aus den USA schloss er sich im Januar 2023 dem damaligen Oberligisten Cronenberger SC an und zog sich im ersten Rückrundenspiel einen Kreuzbandriss zu – ausgerechnet im Spiel gegen seinen Ex-Klub SSVg Velbert. Nachdem er seine Verletzung auskuriert hatte, kam Jan Bugenhagen in der gerade abgelaufenen Saison immerhin noch auf 18 Spiele in der Landesliga, in denen ihm drei Tore gelangen.

„Ich habe mich nach meiner Verletzung voll reingehängt, um wieder den Sprung in die Oberliga zu schaffen“, so Jan Bugenhagen. „Ich bin umso glücklicher, dass es jetzt geklappt hat und habe hohe Erwartungen an die nächste Saison. Ich hoffe natürlich, dass es eine erfolgreiche Spielzeit wird und ich mich fußballerisch und menschlich beim ETB weiterentwickeln kann.“

ETB-Trainer Damian Apfeld (links) meint: „Mit Jan Bugenhagen bekommen wir einen jungen und entwicklungsfähigen Spieler. Nach seinem Kreuzbandriss konnte er in der Rückrunde wieder Fuß fassen. Wir werden ihn jetzt mit unserem Trainerteam dabei unterstützen, dass er sich bei uns weiterentwickeln wird und dann mit Geduld und viel Fleiß eine gute Rolle bei uns einnehmen kann.“

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Verteilung der Erlöse für neue Saison 2024/2025 festgelegt

Bis zum Endspiel werden 74,2 Millionen Euro ausgeschüttet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert