Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Auch Innenverteidiger Tobias Fleckstein bleibt

MSV Duisburg: Auch Innenverteidiger Tobias Fleckstein bleibt

Zuvor hatte schon Joshua Bitter seinen Vertrag verlängert.
Beim Drittliga-Absteiger MSV Duisburg ist Vertragsverlängerung Nummer zwei unter Dach und Fach: Auch Tobias Fleckstein wird in der neuen Saison weiterhin für den MSV verteidigen und ist damit nach Joshua Bitter der zweite Abwehrspieler, der seinen auslaufenden Vertrag an der Wedau verlängert hat.

„Flecki möchte unbedingt helfen, den Abstieg wieder auszubügeln. Auf ihn können wir uns verlassen, dass er alles für den Wiederaufstieg gibt“, erklärt MSV-Kaderplaner Chris Schmoldt. Fleckstein war 2020 von Holstein Kiel an die Westender Straße gewechselt und bestritt seither 92 Drittliga-Spiele für den MSV – davon in der abgelaufenen Spielzeit mit 27 Einsätzen als Top-Wert.

„Ich freue mich, gemeinsam mit unseren überragenden Fans wieder angreifen zu dürfen“, betont Fleckstein. „Wir werden hier jeden Tag alles dafür tun, am Ende der Saison mit dem Spielverein in die 3. Liga zurückzukehren. Aber ich weiß auch: Das wird verdammt harte Arbeit.“

Der neue MSV-Cheftrainer Dietmar Hirsch meint: „In der letzten Saison war es für keinen beim MSV einfach, aber Flecki gehört für mich zu denen, die überzeugen konnten. Ich freue mich wirklich, dass er bleibt. Er ist gut ausgebildet, ein dynamischer und großgewachsener Innenverteidiger, der sowohl in der Dreier- als auch in der Viererkette spielen kann. Das macht es für uns in der Grundausrichtung flexibler.“

Das könnte Sie interessieren:

BVB II: Franz Pfanne als Leader für Rostocker Neustart eingeplant

Dortmunder Kapitän hatte Vertrag erst vor wenigen Wochen verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert