Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / Rot-Weiß Oberhausen: Luca Schlax kehrt in West-Staffel zurück

Rot-Weiß Oberhausen: Luca Schlax kehrt in West-Staffel zurück

Defensiver Mittelfeldspieler war zuletzt für FSV Frankfurt am Ball.


West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat sich die Dienste von Luca Schlax (auf dem Foto rechts) gesichert. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt vom Südwest-Regionalligisten FSV Frankfurt zu den „Kleeblättern“.

Schlax durchlief die Junioren-Mannschaften des 1. FC Köln und schaffte dort zur Saison 2019/2020 den Sprung in die zweite Mannschaft in der Regionalliga West. Für den Profi-Nachwuchs der „Geißböcke“ stand der 24-Jährige bei 65 Spielen in der 4. Liga auf dem Rasen. Im letzten Sommer wechselte der ehemalige U 19-Nationalspieler dann zum FSV Frankfurt. Für die Hessen absolvierte Schlax 22 Partien in der Regionalliga Südwest.

„Für unser defensives, zentrales Mittelfeld haben wir nach einem weiteren Spieler gesucht, der unserem zukünftigen Spiel Struktur und Ballsicherheit gibt, die Regionalliga kennt und Bock auf die Aufgabe bei RWO hat. Wir freuen uns sehr, mit Luca diesen Spieler gefunden zu haben der mit anpacken möchte und auf seinen ersten Einsatz brennt“, sagt Dennis Lichtenwimmer-Conversano (links), Sportlicher Leiter bei RWO, zur Unterschrift des Neuzugangs.

„RWO ist ein geiler Klub mit viel Tradition und super Stimmung. Deshalb freue ich mich sehr auf die neue Saison. Der Verein hatte schon immer einen großen Namen und steht für Leidenschaft und attraktiven Fußball“, blickt Luca Schlax voller Vorfreude auf die kommende Saison.

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Ex-Verler Nick Otto wechselt zum VfB Oldenburg

25-jähriger Defensivspieler kommt von U 21 des SC Paderborn 07.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert