Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum bietet seinen Fans erneut Auswärtsdauerkarte an

VfL Bochum bietet seinen Fans erneut Auswärtsdauerkarte an

Mitglieder und Dauerkarten-Inhaber können besonderes Ticket beantragen.

Beim Fußball-Bundesligisten VfL Bochum nimmt die Vorbereitung für die neue Saison 2024/2025 weiter Fahrt auf. Aufgrund der großen Nachfrage und der positiven Resonanz bietet der VfL auch zur kommenden Spielzeit wieder die Auswärtsdauerkarte (ADK) an. Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber*innen des VfL haben die Möglichkeit, eine sogenannte ADK zu erwerben. Die ADK behält nur ihre Gültigkeit, wenn mindestens 13 von 16 Auswärtsspielen persönlich besucht werden.

Mit der Auswärtsdauerkarte möchte der VfL Bochum speziell jene Fans unterstützen, die den Verein regelmäßig zu Auswärtsspielen begleiten. Bei der ADK handelt es sich um die Zusage, für jedes Auswärtsspiel ein reserviertes Ticket zu erhalten. Die ADK ist für alle 17 Meisterschafts-Auswärtsspiele einer Bundesliga-Saison gültig und verlängert sich nicht automatisch. Für auswärtige DFB-Pokal-Partien und potentielle auswärtige Relegationsspiele erhalten ADK-Inhaber*innen ein Vorkaufsrecht.

Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber*innen können eine Auswärtsdauerkarte beantragen. Die Bestellung ist unverbindlich und nur gültig mit dem Bestellformular. Dieses muss ausgefüllt per E-Mail an moeller@vfl-bochum.de oder per Post an die im Formular stehende Anschrift gesendet werden. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 19. Juni, um 18:48 Uhr. Bis Ende Juni 2024 bekommen alle Bewerber*innen eine Rückmeldung mit der Information, ob sie eine ADK erhalten oder nicht.

Es besteht die Möglichkeit, sich für eine Stehplatz- oder Sitzplatz-ADK zu bewerben. Sitzplatz-ADK-Inhaber*innen erhalten Tickets der günstigsten Sitzplatzkategorie. Die Beträge orientieren sich an den durchschnittlichen Eintrittspreisen der Bundesligisten und der Aufsteiger in der abgelaufenen Saison. Die Bezahlung erfolgt in zwei Raten, jeweils zu Beginn der Hin- und Rückrunde. Der VfL erhebt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von einem Euro pro Ticket.

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

„Kapitänsregelung“ wird in allen deutschen Spielklassen eingeführt

Maßnahme war bei UEFA EURO 2024 auf große Zustimmung gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert