Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Vinko Sapina wechselt zu Dynamo Dresden

Rot-Weiss Essen: Vinko Sapina wechselt zu Dynamo Dresden

Mittelfeldspieler und Kapitän hatte um seine Freigabe gebeten.
Vinko Sapina (Foto) verlässt den Drittligisten Rot-Weiss Essen und wechselt zur neuen Saison zum Ligakonkurrenten Dynamo Dresden. Der 28-jährige Mittelfeldspieler informierte die Verantwortlichen von RWE vor einigen Tagen über ein Angebot der SGD und bat daraufhin um seine Freigabe, „die ihm nach ausführlicher Analyse gewährt wurde“, wie der Klub mitteilte. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

„Vinko ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, uns zu verlassen und zu einem anderen Verein wechseln zu wollen“, erklärt Marcus Steegmann, Direktor Profifußball von RWE. „Wir lassen ihn als unseren Kapitän natürlich höchst ungerne ziehen, sind aber nach Abwägung aller Argumente und insbesondere der wirtschaftlichen Bewertung zu dem Entschluss gekommen, seinem Wunsch nachzukommen und ihm die Freigabe zu erteilen. Wir wünschen Vinko für seine neue Aufgabe alles Gute.“

Steegmann weiter: „Wir haben mit Jimmy Kaparos bereits einen Sechser verpflichten können, dem wir mittelfristig absolut zutrauen, die nun entstandene Lücke zu füllen. Dennoch sondieren wir selbstverständlich den Markt und sehen uns nach Spielertypen um, die uns sowohl sportlich, aber auch in Sachen Leadership weiter voranbringen. Wir haben diesbezüglich bereits erste Gespräche geführt und sind weiterhin auf einem guten Weg.“

Vinko Sapina war erst im letzten Sommer vom SC Verl an die Hafenstraße gewechselt und wurde im Herbst Kapitän des Traditionsklubs. In 32 Pflichtspielen im RWE-Trikot konnte er vier Tore erzielen und drei weitere Treffer vorbereiten. Sein Vertrag war eigentlich noch bis 2025 gültig.

„Wir hatten zusammen ein unglaublich positives Jahr in Essen, in welchem ich sogar noch die Ehre hatte, Kapitän zu sein“, so Sapina. „In den letzten Tagen entwickelte sich die Option, einen langfristigen Vertrag bei Dynamo Dresden zu unterschreiben. Diese Chance möchte ich letztendlich wahrnehmen. Ich bin RWE, meinen Mitspielern und allen Fans sehr dankbar, wünsche dem Verein von Herzen alles Beste und freue mich auf ein Wiedersehen.“

Foto-Quelle: Dynamo Dresden

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Ex-Verler Nick Otto wechselt zum VfB Oldenburg

25-jähriger Defensivspieler kommt von U 21 des SC Paderborn 07.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert